Heike Wintz

Heike Wintz

(Foto in Kürze)

Achtsames Sein in der Natur ist für mich eine wunderbare Art, Lebendigkeit zu spüren und wecken, tiefe Verbundenheit, Schönheit und Freude.
Immer wieder erlebe ich, wie besondere Gemeinschaft entsteht, wenn ich dies mit anderen Menschen teile.
Meine eigene langjährige Praxis von Achtsamkeits-Meditation und Yoga übe ich am liebsten an kraftvollen Naturplätzen aus und lade die Menschen, die ich in unterschiedlichen Settings auf ihren Wegen begleite, sehr gern zu dieser wundervollen Verbindung von Achtsamkeit und Naturerlebnis ein.
Im NaturRetreat begegnen wir unseren Kraftquellen: ReSOURCEn. Im Innen & Außen.
InneHalten & AufTanken.
Die intensive Begegnung mit den Elementen lässt die Zivilisationsschichten schmelzen.
Dankbar erfahre ich immer wieder, wie sich in stiller und achtsamer Naturbegegnung ganz von selbst tiefe Einsichten und Inspiration schenken.
Mit Techniken unterschiedlicher Traditionen vertiefen wir unsere Präsenz und nähren die Verbindung von Körper, Geist und Seele.
Stille, (Selbst)Mitgefühl und Wertschätzung sind für mich zentraler Teil der Praxis.
Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt sich als Schlüssel,
um diese Qualitäten -auch in der Begegnung mit Worten- zu leben.
Eins meiner Lieblingsbücher von Thich Nath Hanh heißt „Liebesbrief an die Erde“.
In diesem Sinne verstehe ich unser gemeinsames Sein und Wirken in den Naturretreats auch als Friedensbeitrag:
Für jedeN EinzelneN sowie unser Zusammenleben auf und mit der wunderbaren Erde, von der wir Teil sind.
Ich freue mich darauf, an einem besonderen Ort in den Bergen gemeinsam das Leben zu feiern.